Feliz Navidad y prospero Año Nuevo -

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr


wünschen wir allen

Freunden und Unterstützern unserer Partnerschaft!


„Muchas gracias – vielen Dank!“


sagen wir vom Perukreis,

vor allem aber die Menschen unserer Partnergemeinde.



Dank Ihres Engagements konnten wir auch 2014 wieder vielen Menschen helfen:

- 42 Kinder erhalten im Rahmen einer Schulpatenschaft Schuluniform und Schulbedarf.

- 13 Jugendlichen finanzieren wir eine Ausbildung.

- Durch unseren Sozialfond kann in Notlagen schnell und unbürokratisch geholfen werden.

- 4 Familien erhielten, bzw. erhalten gerade ein neues Zuhause.

Ein möglichst authentisches Erlebnis wollten die Firmlinge des aktuellen Jahrgangs mit einer Spendenaktion verbinden. An einem Samstag sollten im Stadtgebiet von Bühl Einnahmen erwirtschaftet werden für die beiden Projektgruppen Perukreis und Straßenkinder in Medellin, Kolumbien.

Lima liegt am Pazifik auf einer Höhe bis zu 161 m in einer ziemlich ausgeglichenen Temperaturzone. In den Sommermonaten Januar bis März kann es zwar bis zu 29° heiß werden. Dennoch erreichen die Durchschnittstemperaturen trotz der tropischen Lage der Stadt auch in dieser Periode nur kühle 22,3°, wofür der kalte Humboldtstrom vor der Küste verantwortlich ist.

Der Kindergarten St. Elisabeth hat mit seinen Auftritten schon manche Veranstaltung der Pfarrgemeinde und auch des Perukreises bereichert. Jetzt wollen wir ihn bei der Verwirklichung eines Projekts unterstützen.

Anfang August 2014 wurden drei neue Jugendliche in das Ausbildungsprogramm aufgenommen, so dass im Moment 13 junge Menschen eine Ausbildung von uns finanziert bekommen.

Der Altar in der Kirche seiner Heimatpfarrei San Clemente in Pisco, etwa 250 km südlich von Lima am Meer gelegen, war festlich geschmückt, als Manuel Guerra am Pfingstsamstag, den 7. Juni 2014, zum Priester geweiht wurde. Bis zum Februar dieses Jahres hat er als Diakon in unserer Partnergemeinde Nuestra Sen?ora de la Esperanza gearbeitet. Nun empfing er seine Weihen, zusammen mit einem Mitbruder, von Bischof Héctor Vera Colona, Bischof von Ica, Hauptstadt der Region, zu der Pisco gehört.

Schon die Vorabendmesse stand unter dem Eindruck der Partnerschaft zwischen Bühl und der Gemeinde Nuestra Sen?ora de la Esperanza in Lima, die mittlerweile seit 26 Jahren besteht. In einem sehr nachdenkenswerten und eindringlichen Predigt-Zwiegespräch zwischen Pfarrer Wolf-Dieter Geißler und Pastoralreferent Nikolaus Wisser, stilecht mit Peru-Weste, wurden die Grundpfeiler dieser fruchtbaren Kooperation beleuchtet:

„Wege suchen“ und „Brücken bauen“ – In diesem Geist feierten die Menschen in unserer Partnergemeinde Nuestra Sen?ora de la Esperanza am Sonntag, den 3. November 2013, mit einem stimmungsvollen Fest die 25 Jahre dauernde Partnerschaft mit der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul in Bühl.

Einmal im Jahr bringen wir der Pfarrgemeinde und allen Interessierten mit unterschiedlichen Ausdrucksformen unsere Arbeit in diesem Kreis näher.

Der Perukreis Bühl unterstützt auch weiterhin die Aktivitäten des Weltladens, zu finden im Haus Alban Stolz, Wiedigstraße 9.

Geöffnet ist er zu folgenden Zeiten:


Wochentag                  Vormittags              Nachmittags

Dienstag                             10:00 - 12:30 Uhr          

Donnerstag                        10:00 - 12:30 Uhr           15:00 - 18:00 Uhr

Samstag                             10:00 - 12:30 Uhr